16.06.12

Sehr beliebt - Der Fiat Ducato Campingbus


Mehr als 70 Prozent aller neu zugelassenen Reisemobile werden mittlerweile auf Fiat Ducato Fahrgestellen aufgebaut. In Deutschland wird jeder zweite verkaufte Ducato zu einem Reisemobil, Wohnmobil oder Campingbus. Die Gründe dafür sind nicht nur im Preis zu finden, weitere Informationen und Details dazu auch im Camper-Stübchen Blog.

Fiat Ducato von Knaus Tabbert

Fast alle Hersteller von Reisemobilen haben auch Fahrzeuge auf Basis des Fiat Ducato mit im Modell-Programm. Oft werden die Fahrzeuge als Teilintegrierte oder Alkoven angeboten, wie beispielsweise bei Bürstner, Adria oder Hymer.

Kastenwagen von Knaus Tabbert

Knaus-Tabbert bietet unter der Bezeichnung "Kastenwagen" die Reihe "BoxStar" an. Die Fahrzeuge kann man von der Grundform als Campingbusse bezeichnen, aber die Übergänge vom Wohnmobil zum Campingbus sind ja relativ fließend. Neu im Programm ist der "BoxStar Runner 540", daneben gibt viele weitere Modelle, wie den City 500, Freeway 630 oder den Street 600.

Weitere bekannte Anbieter von Campingbussen auf Basis des Fiat Ducato sind beispielsweise La Strada mit dem Modell "Avanti", Westfalia mit dem "Columbus" und Pössl mit dem "Roadcamp".

Avanti L von La Strada

Columbus von Westfalia

Roadcamp von Pössl

Auf der Webseite von Fiat Professional gibt es viele weitere Informationen und es werden alle Hersteller/Ausstatter des Ducato aufgelistet: http://www.fiatcamper.com/extras/de/link_ausstatter

Fotos: Knaus Tabbert, La Strada, Westfalia, Pössl
Text: KB