30.08.12

Doubleback - der ausziehbare VW T5

Es gibt nichts, was es nicht gibt! Der Doubleback ist eine faszinierende Entwicklung aus Großbritannien, Wales, und er ist wirklich sehr sehr beliebt!


Der umgebaute VW T5 Transporter enthält eine Campingzelle, die sich in nur 45 Sekunden elektrisch ausfahren lässt. Dadurch entsteht ein Raumgewinn von gut zwei Metern, der variabel nutzbar ist. Es können beispielsweise Surfbretter oder Fahrräder verstaut werden, vor Ort hat man dann zusätzlichen Platz für ein großes Bett. So wird aus dem äußerst kompakten T5 mit PKW-Fahreigenschaften auf dem Campingplatz oder in der Natur ein durchaus komfortables und gerämiges Wohnmobil.




Ganz neu ist die Idee mit dem ausziehbaren Heck zwar nicht, dafür aber fast perfekt umgesetzt. Auf der Tokyo Motor Show 2007 wurde mit dem NV200 Van Concept ein ähnliches Fahrzeug von Nissan vorgestellt. Wesentlich futuristischer, aber dafür bisher eben auch nur eine Studie. Wir berichten hier über den Nissans NV200 Van Concept und zeigen dazu einige Fotos.




Auch Wohnwagen "Zum Ausziehen" sind sehr beliebt, eine interessante Variante ist der BeauEr X3, bei dem die Grundfläche verdreifacht wird: http://camper-stuebchen.blogspot.de/2014/06/3x-der-expandierende-caravan-von-beauer.html

Fotos: Doubleback
Text: KB

Siehe auch: Bettmobil - der neue Ausziehbare

24.08.12

Der California "Edition"

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (25.8. - 2.9.2012) die gesamte Produktpalette an Wohn- und Reisemobilen der Marke – vom Caddy Maxi Tramper über den California bis hin zum Amarok als Basisfahrzeug für vielfältige Outdoor-Aktivitäten. Premiere hat der California "Edition", der ab sofort in den Varianten Beach und Comfortline verfügbar ist.

California Edition

Der "Edition“ ist am matt-schwarz lackierten Dach und an den den 17-Zoll-Leichtmetallrädern vom Typ "Cascavel" erkennbar. Weitere Merkmale sind die schwarzen Türgriffe, abgedunkelte Rückleuchten und weitere schwarze Folienakzente am Heck, die Seitenschweller und die matt-schwarzen Lackierung im unteren Bereich des Frontstoßfängers sowie die Privacy-Verglasung im Fahrgastraum. Der "Edition" steht in den Lackierungen Candy-Weiß, Salsa Red und Reflexsilber zur Wahl.

Beim California Comfortline "Edition" ist das gesamte Mobiliar für Kocher, Spüle, Herd und Stauraum in Weiß gehalten. Zudem gibt es eine Komfortschlafauflage für die untere Liegefläche. Im California Beach "Edition" steht eine Isolierbox parat. Als weitere Funktionsausstattungen kommen im Beach Nebelscheinwerfer und im Comfortline eine Geschwindigkeitsregelanlage hinzu.

California Edition

Die steigende Beliebtheit des California spiegelt sich in den aktuellen Auslieferungszahlen wider: Von Januar bis Juli 2012 wurden 4690 California Beach und California Comfortline an Kunden im In- und Ausland ausgeliefert. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum bedeutet dies über 900 Einheiten mehr und eine Steigerung von 24 Prozent sowie einen neuen Auslieferungsrekord für die ersten sieben Monate eines Jahres.

Fotos: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen
Text: Auto-Medienportal.Net (ampnet/jri)

22.08.12

Nissan NV200 Evalia Stadtindianer

Nissan stellt auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf den NV200 Evalia "Stadtindianer" vor. Das 4,40 Meter lange Freizeitmobil entstand in Zusammenarbeit mit dem Ausbauspezialisten Zooom aus Merching. Dank der kompakten Abmessungen eignet sich der Campingbus nicht nur für den spontanen Wochenendausflug ins Grüne oder die große Urlaubsreise, sondern auch für den täglichen Einsatz.

Nissan NV200 Evalia Stadtindianer
Der Nissan NV200 Evalia Stadtindianer verbirgt unter seinem Aufstelldach mit Thermo-Innenzelt zwei Schlafplätze mit 1,25 Meter Breite und 2,00 Meter Länge. Die Rücksitzbank lässt sich zu einem weiteren Bett mit ebenfalls bis zu zwei Schlafplätzen umfunktionieren. Werden die vorderen Sitze gedreht, so entsteht eine Sitzgruppe mit auch außen verwendbarem Tisch. Die modular aufgebauten Möbel mit Wäsche- und Hängeschrank können einzeln demontiert und herausgenommen werden.

An Bord sind darüber hinaus ein zweiflammiger Kocher, eine Spüle, ein unterflurig angebrachter Frischwassertank mit 32 Litern Volumen, eine Außendusche, eine Chemietoilette und eine Zweitbatterie mit Außenstrompaket. Das Heckklappenzelt samt Aufsteller, Innenöffner und Moskitonetz, ein Heckfahrradträger für zwei Fahrräder sowie eine fernbedienbare Standheizung und eine Kompressorkühlbox vervollständigen die Ausstattung des Stadtindianer.

Das Fahrzeug basiert auf dem Nissan NV200 Evalia mit dem 81 kW / 110 PS starken 1,5-Liter-Dieselmotor und Sechsgang-Schaltgetriebe. Die Serienausstattung umfasst unter anderem ESP, Klimaanlage, schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, Rückfahrkamera und das Navigations- und Infotainmentsystem Nissan Connect.

Der voll ausgestattete NV200 Evalia Stadtindianer von Zooom kostet 39 600 Euro und kann bei den Nissan Händlern oder direkt beim Ausbauer bestellt werden.

Wer weniger ausgeben möchte oder kann, kann beim Stadtindianer aber auch Komponente der Fahrzeugausstattung und des Campingausbaus streichen. Wer auf das Aufstelldach verzichtet und sich nur für das Doppelbett im Fahrzeug selbst entscheidet, spart 4000 Euro. Zudem ist das Fahrzeug auch für 900 Euro weniger mit der 66 kW / 90 PS starken Variante des Dieselmotors verfügbar. Wer sich für den 1,6-Liter-Benziner mit 81 kW/110 PS entscheidet, spart sogar 2690 Euro.

Das Einstiegsmodell des NV200 von Zooom ist der "Kleine Stadtindianer": Dieses Ausbaupaket mit Drehsitzen, Vorhängen, Doppelbett und Heckklappenzelt ist für knapp 3000 Euro erhältlich.

Text: Auto-Medienportal.Net (ampnet/jri)
Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

17.08.12

Die ersten Innenraumfotos des neuen Club Joker T5

Kurz vor der offiziellen Vorstellung auf dem Caravan Salon Düsseldorf (25. August bis 2. September 2012, Fachbesuchertag am 24. August) hat Westfalia die ersten Bilder vom Innenraum des neuen Club Joker veröffentlicht. Das neue Modell auf T5 Basis wirkt hochmodern und macht deutlich, das sich Westfalia einige Gedanken gemacht hat. Es wurde viel Wert auf praktische Details gelegt, aber auch das Design soll nicht zu kurz kommen.
Zum Vergrößern bitte anklicken:







 



Weitere Informationen gibt es in unserem ersten Bericht über den neuen Club Joker T5 : camping-bus.blogspot.de/2012/07/der-neue-club-joker-t5-von-westfalia.html


Fotos: Westfalia

16.08.12

Caravan Salon Düsseldorf 2012

Beim CARAVAN SALON DÜSSELDORF vom 25. August bis 2. September 2012 (Fachbesuchertag am 24. August) erwartet die Besucher auf dem Düsseldorfer Messegelände die weltweit größte Auswahl rund um den mobilen Urlaub: Reisemobile und Caravans, Basisfahrzeuge, Zubehör, Ausbauteile, Zelte, Mobilheime und Reisedestinationen.




Ausstellungsort:
Düsseldorfer Messegelände
Termin:
25.08.2012 - 02.09.2012
24.08. Fachbesucher- und Medientag
Öffnungszeiten:
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
Eintrittspreise:
Tageskarten: Erwachsene EUR 13
2-Tages Karten EUR 20
Schüler, Studenten, Auszubildende EUR 9
Kinder 6-12 Jahre EUR 5

Foto: Messe Düsseldorf

13.08.12

Der neue Amundsen Campingbus von Westfalia

Ein weiteres Highlight von Westfalia auf dem Caravan Salon in Düsseldorf ist der neue Westfalia Amundsen. Dabei knüpft Westfalia an die Entwicklungsgrundlage von 1951 an: Ein Fahrzeug, das sowohl im täglichen Leben als auch in der Frei- und Urlaubszeit seine praktische Verwendung findet. Der neue Kastenwagen auf Basis des Fiat Ducato ist je nach Modell mit kurzem (5,40 Meter lang) oder mittleren Radstand (6,00 Meter lang) erhältlich, das Ganze wird zu überschaubaren Preisen auf den Markt kommen.

Westfalia Amundsen

Während der 540D auf dem kurzen Radstand aufsetzt, bildet der mittlere Radstand die Karosse für den 600D. Der kompakte 540D ist dabei ein ideales Fahrzeug für die Großstadt und beengte Parkplatzverhältnisse. Ebenso wie der 600D verfügt er über ein Heckdoppelbett, das sich für eine Fahrradgarage nach oben klappen lässt. In der Mitte des Fahrzeuges befinden sich Küche und Raumbad. Die vordere Sitzgruppe, in die sich Fahrer und Beifahrersitz integrieren lassen, ist mit wenigen Handgriffen zu einem weiteren Bett umgebaut. Durch die beiden 3 Punkt-Gurte in der Sitzbank können bis zu vier Personen mit dem Amundsen sicher reisen.

Amundsen 600D
Amundsen 600D Heck

An Bordtechnik bieten beide Amundsen Modelle einen großen 80 Liter Kühlschrank und  Frisch- und Abwassertank von je 90 Litern. Die Heizung des Fahrzeuges erfolgt über eine Truma Combi 4 Gasheizung für schnellen und leisen Heizkomfort. Die Küche ist mit einem 2 flammigen-Kocher mit Piezo Technik ausgestattet. Design und Verarbeitungsqualität sind Westfalia typisch hochwertig. Arbeitsplatten und Klappen werden aus hochabriebfestem Schichtstoff (HPL) gefertigt.

Amundsen 540D

Der Preis für den 540D beginnt bei 44.990 Euro, der 600D steht für 45.990 Euro ab Herbst im Fachhandel.

Fotos: Westfalia

09.08.12

Westfalia Columbus - neue Grundrisse

Westfalia aus Rheda-Wiedenbrück bringt neue Varianten ihres Erfolgsmodells Columbus. Die beiden neuen Modelle in L5 Aufbaulänge sind wieder kleine Raumwunder, die sich innen größtenteils durch die Betten unterscheiden. Vorgestellt werden die beiden Neuen auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 25.08 – 02.09.2012.

Columbus 640F

Der Columbus 640F beinhaltet ein Doppelbett längs zur Fahrtrichtung, bei dem sich das Kopfteil hochklappen und zusammenschieben lässt. Das schafft Raum. Weitere Besonderheiten sind ein großer Kleiderschrank und ein Kühlschrank in Stehhöhe.
Columbus 640F
Beim Columbus 640E werden stattdessen Einzelbetten verbaut, die sich aber mit Hilfe eines Einlegestückes zu einem großem Doppelbett umbauen lassen. Die Betten können hochgeklappt werden und bieten im Heck Stauraum für drei Fahrräder.
Columbus 640E
Die neuen Columbus Modelle von Westfalia sind wie seine Vorgänger auf Basis des Fiat Ducato aufgebaut und in verschiedenen Motorvarianten von 85 kw (115 PS) bis 134 kw (180 PS) erhältlich. Der Basispreis für den Columbus 640E und 640F beträgt 51.900 Euro.



Columbus 640E




Fotos: Westfalia

05.08.12

Viano Fun & Marco Polo Edition auf dem Caravan Salon

Mercedes-Benz präsentiert auf dem Caravan Salon in Halle 16 (24.08. - 02.09.2012) Viano Fun, Marco Polo Edition und Sprinter-Fahrgestelle.


Der Mercedes-Benz Viano Fun zeichnet sich durch Platz für bis zu sieben Personen und ein hochvariables Bestuhlungssystem aus. Dazu gehört die Dreier-Komfort-Sitzbank, die auch zur Liege umfunktioniert werden kann. Den Besuchern des Caravan Salons wird ein Mercedes-Benz Viano Fun CDI 2.2 Blue Efficiency mit Sportpaket in Arktikweiß präsentiert.


Das wohnliche Ambiente des Viano Marco Polo Edition bietet viel Platz und Annehmlichkeiten für alle Mitreisenden – ob in der Küche, im Essbereich oder auf den Schlafräumen. Im Lieferumfang des Sondermodells sind enthalten: Automatikgetriebe, Metalliclackierung, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, elektronische Einparkhilfe Parktronic, Tempomat und Colorverglasung im Fond. Auf dem Caravan Salon wird ein Mercedes-Benz Viano Marco Polo Edition CDI 2.2 4Matic Blue Efficiency in Flintgrau und ein Mercedes-Benz Viano Marco Polo Edition CDI 3.0 Blue Efficiency mit Vollausstattung in Obsidianschwarz zu sehen sein.


Darüber hinaus werden zwei Mercedes-Benz Sprinter-Fahrgestelle ausgestellt: ein 3,5t Sprinter Hoch-Tiefrahmen mit einem Radstand von 3665 mm und ein 3,88t Sprinter TIF Showcar mit dreiteiligem Aufbau und einem Radstand von 4100 mm. Mit diesen ausgestellten Sprinter Fahrgestellen bietet Mercedes-Benz eine Basis für Auf- und Ausbauten hochwertiger Reisemobile.

Fotos: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Text: Auto-Medienportal.Net (ampnet/Sm)

03.08.12

Campingbus auf Facebook


Auf Facebook ist unser Campingbus BLOG unter dem Namen Camper-Stuebchen ( http://www.facebook.com/pages/Camper-Stuebchen/181755935206153 ) vertreten. Wir zeigen dort interessante, schöne und kuriose Bilder und Berichte zu Campingbussen, Caravaning, Ländern, Landschaften und Reiseabenteuern. Schaut doch einfach mal rein, wir freuen uns über jeden Fan!